PRGF-Technik

Das neueste und gleichzeitig aus der „körpereigenen Apotheke“ stammende PRGF-Verfahren (Plasma Rich in Growth Factors) garantiert eine deutliche Verbesserung des Eingriffs, verringert Schmerzen und beschleunigt die Wundheilung. Mit Hilfe einer speziellen Technik lassen sich aus dem Patienten-eigenen Blut Wachstumsfaktoren gewinnen, welche die Wundheilung positiv beeinflussen und steuern. Dem Patienten wird dafür eine kleine Menge Blut entnommen und daraus anschließend in einem Laborverfahren ein Konzentrat der wichtigen Wachstumsfaktoren hergestellt, die dann direkt im Wundgebiet eingesetzt werden können. Das Verfahren lässt sich prinzipiell bei jedem unserer Patienten anwenden. Da ausschließlich körpereigene Proteine verwendet werden, kommt es nicht zu allergischen oder Unverträglichkeitsreaktionen. PRGF wird in verschiedensten medizinischen Teilgebieten eingesetzt und zeigt große Erfolge bei

  • der Parodontitis-Behandlung
  • der Einheilung von Knochen- und Weichgewebstransplantaten
  • der Einheilung von Implantaten
  • der Zahnentfernung nach Bisphosphonat-Behandlungen
  • der Zahnentfernung bei Zustand nach Chemotheraphie und / oder Bestrahlungen
  • der Faltenunterspritzung